Tresore richtig befestigen

Immer häufiger haben wir Einsätze bei denen wir feststellen müssen, dass Tresore nicht richtig befestigt wurden. Erst vor kurzem mussten wir bei einem Kunden einen Tresor öffnen, weil der Tresor, in dem die Schlüssel lagen, bei einem Einbruch gestohlen wurde.

Tresore richtig befestigen    

An der Stelle, an der sonst der Tresor stand, waren nur noch vier Bohrlöcher zu sehen und ein Kunststoffdübel lag auf dem Boden.

Wenn man einen Tresor mit einem herkömmlichen Dübel in der Wand befestigt, kann man sich die Befestigung auch komplett sparen.

Um Tresore richtig zu befestigen, muss man natürlich auch den richtigen Untergrund haben. Auch eine Wandbefestigung ist ausreichend, wenn sie richtig durchgeführt wurde. Wenn Sie sich einen Tresor kaufen, sollten Sie auch darauf achten, das dieser von einer Fachfirma richtig verankert wird. Diese Verankerung sollte auch auf dem Kaufbeleg vermerkt sein!

Um Tresore richtig zu verankern, muss man zunächst das richtige Material haben. Wie schon oben beschrieben, sollten keine herkömmlichen Dübel verwendet werden. Es gibt so genannte Schwerlastdübel oder Schwerlastanker, diese haben eine konisch zulaufende Spitze, die sich beim Anziehen der Schraube in einen Metallring drückt. Dieser Metallring alleine sollte sich schon so fest in das Mauerwerk bzw. in dem Betonboden festsetzen, dass ein Herausreissen nicht mehr möglich ist.

Wir vertrauen aber auch hier nicht auf die einfache Befestigungsmethode. Wenn Tresore durch uns befestigt werden, bohren wir zunächst die Löcher passend zu den in den Tresoren vorhandenen Befestigungslöchern. Diese reinigen wir dann und verwenden einen schnelltrocknenden Spezialmörtel. Wenn Tresore auf diese Art befestigt werden, können Sie auch unter Einsatz von Brech- und Hebelwerkzeugen nicht mehr aus der Verankerung gerissen werden.

Immer wieder hören und lesen wir, dass Tresore gestohlen wurden. Oft sind sie nur mangelhaft oder sogar gar nicht befestigt. Bei einem privaten Kunden brauchten wir nur ein elektronisches Kombinationsschloss neu zu programmieren. Dabei haben wir festgestellt, dass der Tresor nicht befestigt war. Trotzdem der Kunde darauf hingewiesen wurde, wollte er den Tresor nicht befestigen lassen. Sollte es zu einem Einbruch kommen und wird dieser Tresor von den Tätern gefunden, wird er auch gestohlen, das steht fest. Dort sind nur Papiere untergebracht, nichts wertvolles. Das aber wissen die Täter nicht!

Lassen Sie Ihre Tresore durch den Tresorservice auf richtige Befestigung überprüfen und warten Sie damit nicht, bis es zu spät ist!


Zurück zum Hauptmenü Weiter zum Thema: Tresore nach der Notöffnung

Wir für Sie

OK-Tresorservice GbR
Eggemannstraße 28
45883 Gelsenkirchen

Tel.: 0209 / 925 60 50
Fax: 0209 / 925 60 49


>> Tresor-Gutachter
>> Tresor-Technik
>> Tresor-Service
>> Mietfachkassetten