Urlaubszeit ist Einbruchszeit

Urlaubszeit ist Einbruchszeit    

Wenn der Sommer kommt, denken die meisten Menschen an Sonne, Urlaub, Strand und Meer. Aber die Urlaubszeit ist auch Einbruchszeit, das wird aber leider immer wieder vergessen.


Und wer in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Google+ unterwegs ist, kennt sicher auch die Beiträge von Freunden, die sogar wärend des Urlaubs Fotos aus der Ferne hochladen und allen Leuten erzählen, wie wohl sie sich gerade fühlen. Und ist der Urlaub zuende, kommt zu hause manchmal noch die böse Überraschung. Das Haus oder die Wohnung ist völlig durchwühlt, die Schubladen sind aufgerissen worden und alles liegt auf dem Boden.

Ein Einbruch hinterlässt tiefe Spuren, Fremde waren in der Wohnung, dort wo man sich am sichersten fühlt, in den eigenen 4 Wänden. Der erste Eindruck ist ein Schock. Doch der zweite Schock folgt direkt darauf. Alles ist weg, Schmuck, Uhren, Notbook, Tablet PC, Handy. Wem soetwas mal passiert ist, wird nie wieder öffnetlich aus dem Urlaubsort schreiben, wie wohl er sich gerade fühlt. Und alle die das dieses Jahr wieder tun, denen ist noch nichts passiert und wir hoffen, dass das so bleibt.

Dennoch ist es erwiesen, dass die Einbruchzahlen in der Urlaubszeit und auch in der dunklen Jahreszeit drastisch zunehmen. Die Täter werden dabei immer dreister. Allerdings können sie sich das auch erlauben, denn es gibt so viele Menschen in öffentlichen Foren und Netzwerken, die von ihren Urlaubsplanungen schreiben und, so wie oben bereits geschrieben, aus dem Urlaubsort heraus die Lieben daheim grüßen, das die Täter genau wissen, wann sie zuschlagen können. Da nützt es auch nichts, wenn der Nachbar abends die Beleuchtung einschaltet, um eine Anwesendheit vorzugaukeln, denn auch er wird vorher ausspioniert.

Das soll aber jetzt nicht heißen, dass der Nachbar abends das Licht nicht mehr einschalten soll wenn Sie im Urlaub sind. Wichtig ist aber, dass Sie einige wichtige Dinge beachten, bevor und wärend Sie im Urlaub sind!

  • Geben Sie Ihre Urlaubspläne nicht in öffentlichen Netzwerken preis. Das gilt auch dann, wenn z.B. bei Facebook Ihre Einstellungen auf privat stehen und nur Ihre Freunde diese Beiträge sehen können. Auch Ihre Freunde können Beiträge von Ihnen teilen und schon wissen es wieder ein paar Leute mehr, wann Sie im Urlaub sind.
  • Schicken Sie keine Fotos oder Grüße über soziale Netzwerke aus Ihrem Urlaub. Das ruft Straftäter auf den Plan!
  • Bitten Sie Ihre Nachbarn, wärend Ihrer Abwesenheit, das Licht bei Ihnen täglich zu unterschiedlichen Zeiten ein- und auszuschalten. Wichtig ist, dass kein Rhythmus dabei festzustellen ist.
  • Wenn Sie einen Tresor besitzen, sollten Sie sich nochmals vergewissern, dass er richtig befestigt wurde. Diebe interessiert es nicht, ob sie etwas zerstören. Sie nehmen, wenn möglich, den kompletten Tresor mit!


Zurück zum Hauptmenü Weiter zum Thema: Lassen Sie Ihren Tresor warten

Wir für Sie

OK-Tresorservice GbR
Eggemannstraße 28
45883 Gelsenkirchen

Tel.: 0209 / 925 60 50
Fax: 0209 / 925 60 49


>> Tresor-Gutachter
>> Tresor-Technik
>> Tresor-Service
>> Mietfachkassetten